Chapelle des Tremaë

Historische Anlage und Denkmal Religiöses Erbgut, Kapelle Religöser Standort
  • Chapelle des Trémaïe
  • Chapelle des Tremaïe
  • Chapelle des Tremaïe
  • Chapelle des Tremaïe
Chapelle des TrémaïeChapelle des TremaïeChapelle des TremaïeChapelle des Tremaïe

Präsentation

Am Fuß des Felsens von Les Baux liegt im Osten Trémaïe.
Man findet dort eine in Fels gehauene Stele, die drei römisch gekleidete Figuren zeigt. Jahrhundertelang glaubte man, es sei der römische General Caius Marius, seine Frau Julia, Cäsars Tante, und Marthe la Salyenne, ihre ständige Hellseherin. In der Mitte des 19. Jhd. erklärte die Frömmigkeit des Volkes und der Wille des örtlichen Klerus diese Stele zu Ehren der "drei Marien". Nach der christlichen Tradition sollen die Maria Magdalena, Maria Jacobé und Maria Salomé (die drei Marien) in Saintes Maries de la Mer angekommen sein, um die Provence zu missionieren. In der Mitte des 19. Jhd. wurde der Ort zu einem Wallfahrtsort (25. Mai), der dann später verlassen wurde. Es gab einen Weg, der von der Kirche Saint-Vincent über das Tor von Eguières herunterführte, im Süden unter dem Felsen von Les Baux vorbei, und zur Kapelle im Osten. Dann ging man im Dorf auf der Hauptstraße bis zur Kirche. Heute findet die Wallfahrt ohne Prozession statt. Der Weg besteht immer noch, es ist eine angenehme Wanderung um Les Baux (etwa 2 Kilometer und 150 m Höhenunterschied). Die Trémaïe sind in einen Felsen gehauen, der südöstlich des Plateaus von Les Baux-de-Provence unterhalb des Schlosses liegt. Nach Christophe de Villeneuve-Bargemon, Präfekt des Departements Bouches-du-Rhône, soll dieser Felsen vom Plateau herabgestürzt sein. Er ist 7,60 mal 4,50 Meter groß. Das Halbrelief ist in eine ebenfalls behauene Nische von 2 mal 1,45 Meter gehauen und mit Akroteria verziert. Das Trémaïe-Halbrelief steht 4 Meter über dem Boden, genau über dem Dach der Kapelle. Es zeigt drei Personen, einen Mann und zwei Frauen in Naturgröße, zwischn 1,75 und 1,83 m. Der Kopf der beiden seitlichen Personen ist leicht zur Person in der Mitte gerichtet. Seit 1845 befindet sich dort ein Kapelle, die Kapelle der Trémaïe. Sie wurde 1873 vergrößert. Die Freskenverzierung stammt aus dem Jahr 1879. Die Kapelle wurde 1987 restauriert und seit 2003 wieder für Gottesdienste genutzt.
Öffnungszeitraum (e)Ganzjährig, täglich.
Allgemeine Informationen
  • Besuche :
    • Sie können es besuchen
Services, Besichtigungen, Animationen
  • Individuelle Besuchsdienste :
    • Einzelreisen ohne Führer
  • Gruppenbesuche :
    • Gruppenreisen ohne Führer
  • Historisches Erbe :
    • Historisches Erbe
    • Ruinen und Relikte
Name, Anschrift und Telefonnummer
Chapelle des Tremaë
13520
Les Baux-de-Provence
mail / nachricht
Tel. : 04 90 54 34 39
FICHE_INFO_SIMPLE_ECRIRE_MESSAGE
Felder mit einem * dürfen nicht leer gelassen werden
Ihre Anfrage
Meine Angaben
Laut Gesetz n° 78-17 vom 06. Januar 1978 der Nationalen Kommission für die Informatik und des Freiheitsrechtes (CNIL), bezüglich der Datenerfassung und der Freiheitsrechte (Artikel 36) kann der Betroffene Zugang fordern, so dass er die betreffenden Informationen berichtigt, ergänzt, klärt, aktualisiert oder löscht, falls diese ungenau, inkomplett, doppeldeutig oder abgelaufen sind. Die Sammlung oder die Benutzung, die Kommunikation oder die Erhaltung sind verboten. Um dieses Recht auszuüben, bitte es im Formular oben präzisieren.

Preise

Freier Zugang.
loading
FICHE_INFO_SIMPLE_LIBELLE_DESTINATION
Chapelle des Trémaïe
13520
Les Baux-de-Provence
GPS-Koordinaten
Breitengrad : 43.743369
Längengrad : 4.797155