​Aufenthalt in der Provence

  • Port de Cassis
  • Vu sur la Méditerranée
  • Les calanques
Port de CassisVu sur la MéditerranéeLes calanques

Präsentation

AUFENTHALT 3 TAGE - 3 NÄCHTE IN DER PROVENCE
 
Das Plus unserer Aufenthalte:
  • Ein Begrüßungsgeschenk für jeden Teilnehmer
  • 3*-Hotel im Stadtzentrum
 

1. Tag ANKUNFT – CÔTE BLEUE

12.00 Uhr: Ankunft in Martigues
Mittagessen im Restaurant im Stadtzentrum
14.00 Uhr: Ihr Fremdenführer trifft Sie im Restaurant.
Besichtigung der Stadt MARTIGUES, auch „Venedig der Provence“ genannt, mit ihren Kanälen und ihren bunten Fassaden.
Sie werden denkmalgeschützte Sehenswürdigkeiten entdecken, wie den bei Malern und Fotografen sehr beliebten Miroir aux Oiseaux, die wunderschöne barocke Kirche Cathédrale de la Madeleine, die Vitrine archéologique usw.
Aufbruch zur Côte Bleue, Entdeckung ihrer Schätze: Fischerdorf Carro, ehemaliges Steinbrucharbeiterdorf La Couronne, dann Sausset-les-Pins und Carry-le-Rouet, Badeort und Stadt Fernandels.
18.00 Uhr: Rückkehr nach Martigues. Beziehen des Zimmers in Ihrem Dreisternehotel im Stadtzentrum. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: DER  LUBERON

   Frühstück im Hotel.
9.00 Uhr: Treffen in Martigues mit Ihrem Fremdenführer und Aufbruch zum Luberon, einem Regionalpark, der für seine zahlreichen Bergdörfer bekannt ist, von denen die meisten aus einheimischem Gestein gebaut sind.
Gegen 10.30 Uhr: Ankunft an der Fontaine de Vaucluse, eine der größten natürlichen Quellen der Welt, die bis in eine Tiefe von 350 Metern erforscht ist.
Während des gesamten Aufstiegs zur Quelle werden Sie an diesem romantischen Ort, der den Poeten Petrarca inspiriert hat, Ruhe und Erholung finden. Sie werden auch die Unterwelt entdecken, in der es eine Papiermühle gibt (erleben Sie live die handwerkliche Produktion von Papier) sowie zahlreiche provenzalische Läden (Krippenfiguren, einheimische Süßwaren, Parfümerie, Kristallwaren).
12.30 Uhr: Essen in der Nähe der Stätte                                 
14.00 Uhr: Am Nachmittag Fahrt über Gordes, eines der schönsten Dörfer Frankreichs, das nach dem Vorbild seiner „Bories“ (provenzalische Hütten aus Trockenmauern) komplett aus Stein gebaut ist und auf einem Felsvorsprung thront.
Schließlich Besichtigung der wunderschönen Ockersteinbrüche des Roussillon, von blütenweiß über eine Palette von warmen Gelb- und Orangetönen bis hin zu leuchtenden oder violett schimmernden Rotschattierungen.
19.00 Uhr: Rückkehr nach Martigues, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: MARSEILLE – CASSIS   „Land und Meer“

Frühstück.
8.30 Uhr: Treffen mit Ihrem Fremdenführer und Aufbruch nach MARSEILLE. Ankunft über La Joliette. Panoramabesichtigung mit dem Bus mit Vorstellung der verschiedenen Viertel des Alten Hafens (Vieux Port), der Küstenstraße La Corniche, der Statue von David usw.
Rückkehr zum Vieux Port, Einstieg in die Bimmelbahn.
Die Strecke bringt Sie vom Vieux Port zur Basilika Notre Dame de la Garde; dabei fährt sie am Meer entlang über die Corniche, wo Sie die verschiedenen Reichtümer der Stadt entdecken werden, wie das Fort Saint Jean und das Fort Nicolas, das Palais du Pharo, die Abbaye Saint Victor, den herrlichen Blick auf den Pont de la Fausse Monnaie, das Château Valmer oder den Vallon des Auffes.
Im Hintergrund können Sie die Frioul-Inseln und das Château d‘If bewundern.
Dann wird der Zug abbiegen, um Sie zum Vallon de l‘Oriol zu bringen, wo Sie prächtige Marseiller Wohnsitze entdecken werden, die am Hang des Hügels sitzen.
Dann klettern Sie bis auf eine Höhe von 162 Metern empor, wo die „Bonne Mère“ über Marseille und seine Einwohner wacht.
An diesem Ort bietet sich Ihnen ein grandioses Schauspiel mit einem atemberaubenden 360°-Panorama auf die Stadt.
Nach einer nötigen und erforderlichen Pause (die Bahn fährt alle 30 Minuten) geht der Ausflug weiter und Sie werden in die Stadt eintauchen, wobei Sie im Vieux Port an dem berühmten Ferry-Boat vorbeikommen.
12.30 Uhr: Mittagessen in einem Restaurant im Vieux Port.
14.00 Uhr: Nach dem Mittagessen zurück in den Bus. Ankunft in CASSIS und Transfer zum Hafen in der kleinen Touristenbahn.
Obligatorische Besichtigungsfahrt mit dem Schiff zu den Felsbuchten von CASSIS. Ein kommentierter Ausflug zu den 3 „Calanques“ zeigt Ihnen die schönsten Ausblicke auf die Küste von CASSIS.
Einzigartiges Naturerbe, eine prächtige Stätte aus Mineralgestein, zurechtgeschliffen durch den Zahn der Zeit und die unendliche kreative Schaffenskraft der Erosion.
Kleine Auszeit, um in den Geschäften des wunderschönen kleinen provenzalischen Hafens Produkte des Südens zu kaufen.
18.00 Uhr: Rückkehr nach Martigues, absetzen des Fremdenführers und Rückkehr in Ihre Stadt. 

Ihre Unterkunft:

3***-IBIS-Hotel im Stadtzentrum
 
Anfrage für Kostenvoranschlag
Service Groupes
mail / nachricht
FICHE_INFO_SIMPLE_ECRIRE_MESSAGE
Felder mit einem * dürfen nicht leer gelassen werden
Ihre Anfrage
Kundentyp *
Anzahl der Personen *
Interesse für: *
:
:
:
:
:
:
Meine Angaben
Laut Gesetz n° 78-17 vom 06. Januar 1978 der Nationalen Kommission für die Informatik und des Freiheitsrechtes (CNIL), bezüglich der Datenerfassung und der Freiheitsrechte (Artikel 36) kann der Betroffene Zugang fordern, so dass er die betreffenden Informationen berichtigt, ergänzt, klärt, aktualisiert oder löscht, falls diese ungenau, inkomplett, doppeldeutig oder abgelaufen sind. Die Sammlung oder die Benutzung, die Kommunikation oder die Erhaltung sind verboten. Um dieses Recht auszuüben, bitte es im Formular oben präzisieren.