Carrières de Bibémus

Historische Anlage und Denkmal
  • 13T2000027_1_HD.jpg
  • 13T2000027_2_HD.jpg
  • 13T2000027_3_HD.jpg
  • 13T2000027_4_HD.jpg
  • 13T2000027_5_HD.jpg
  • 13T2000027_6_HD.jpg
  • 13T2000027_7_HD.jpg
  • 13T2000027_8_HD.jpg
13T2000027_1_HD.jpg13T2000027_2_HD.jpg13T2000027_3_HD.jpg13T2000027_4_HD.jpg13T2000027_5_HD.jpg13T2000027_6_HD.jpg13T2000027_7_HD.jpg13T2000027_8_HD.jpg

Präsentation

Die Steinbrüche von Bibémus befinden sich an der Straße nach Vauvenargues auf einem Felsplateau mit blondem Stein. Diese von Natur aus ockerfarbene Molasse wurde zum Bau zahlreicher Bauwerke in der Stadt Aix en Provence verwendet.
Der Sandsteinbruch Bibémus lieferte einstmals den goldgelben Stein, der so charakteristisch für zahlreiche Monumente der Stadt Aix en Provence ist. Er liegt zwischen der Strasse nach Tholonet und der Strasse nach Vauvenargue.

Der Name Bibémus bezeichnet ein Felsplateau, von dem ein Teil lange Zeit als Steinbruch diente. Die Ausbeutung dieses Steinbruchs geht weit in die Antike zurück und spielte später eine grosse Rolle bei der Errichtung der Aixer Bauten des 17. und 18. Jh. Zur Zeit Cézannes war der Steinbruch so gut wie ausser Betrieb. Der Maler mietete hier eine Hütte an, in der er seine Leinwände unterstellen und zur Not auch schlafen konnte. Inmitten dieser Landschaft, in der Mineral- und Pflanzenreich sich ergänzen malte er 11 Ölbilder und 16 Aquarelle.

Neben dem Blick auf die Sainte Victoire und der Natur, die man auf den Bildern des Malers sehen kann, findet man hier das so eigentümlich Motiv der geometrisch geformten orangefarbenen Felsen, mit denen Cézanne faszinierende Werke schuf, die bereits den Kubismus ankündigen und die heute in der ganzen Welt bekannt sind.

Der Steinbruch ist künftig ganzjährig geöffnet, aber nur zu bestimmten Zeiten und nach Voranmeldung bei den Urlaubsberatern des Fremdenverkehrsamts. Der Zugang zum Bibémus-Steinbruch, den Paul Cézanne so sehr liebte, erfolgt über die D10 von Aix en Provence aus in Richtung Vauvenargue.
Öffnungszeitraum (e)Nur während der Führungen, keine freien Besichtigungen.

⚠ ⚠ Absage oder Änderung des Rundgangs bei schlechtem Wetter möglich.

Von Juni bis September: Die Stätte kann per Präfekturerlass je nach den tagesaktuellen Wetterbedingungen geschlossen werden. Informieren Sie sich am Vorabend unter www.myprovence.fr, Zone "Sainte-Victoire et Concors", oder telefonisch unter +33 (0)8 11 20 13 13 (0,06EUR/Min.).
Allgemeine Informationen
  • Besuche :
    • Sie können es besuchen
Services, Besichtigungen, Animationen
  • Umgebungen :
    • In Nähe einer Bushaltestelle
  • Individuelle Besuchsdienste :
    • Einzelreisen mit Führer obligatorisch
  • Gruppenbesuche :
    • Gruppenreisen mit Führer obligatorisch
Name, Anschrift und Telefonnummer
Carrières de Bibémus
3090 Chemin De Bibémus
13100
Aix-en-Provence
mail / nachricht
Tel. : +33 4 42 16 11 61
FICHE_INFO_SIMPLE_ECRIRE_MESSAGE
Felder mit einem * dürfen nicht leer gelassen werden
Ihre Anfrage
Meine Angaben
Laut Gesetz n° 78-17 vom 06. Januar 1978 der Nationalen Kommission für die Informatik und des Freiheitsrechtes (CNIL), bezüglich der Datenerfassung und der Freiheitsrechte (Artikel 36) kann der Betroffene Zugang fordern, so dass er die betreffenden Informationen berichtigt, ergänzt, klärt, aktualisiert oder löscht, falls diese ungenau, inkomplett, doppeldeutig oder abgelaufen sind. Die Sammlung oder die Benutzung, die Kommunikation oder die Erhaltung sind verboten. Um dieses Recht auszuüben, bitte es im Formular oben präzisieren.
loading
FICHE_INFO_SIMPLE_LIBELLE_DESTINATION
Carrières de Bibémus
3090 Chemin De Bibémus
13100
Aix-en-Provence
GPS-Koordinaten
Breitengrad : 43.531208
Längengrad : 5.500803
Wir empfehlen Ihnen ebenfalls
Historische Anlage und Denkmal
Die Route Cezanne ist die einzige Straße in Frankreich, die als historisches Monument klassifiziert ist, sie ist ein außergewöhnliches Kulturerbe. ...
Das Atelier de Cezanne, auch bekannt unter dem Namen Atelier des Lauves, ist ein echter Erinnerungsort, der von Cezannes Handschrift geprägt ist. Es ...
Historische Anlage und Denkmal
  • Themen :
    • Bastide (DE)