Halle aux Grains (Getreidehalle)

Historische Anlage und Denkmal
  • 13T2000209_1_HD.jpg
  • 13T2000209_2_HD.jpg
13T2000209_1_HD.jpg13T2000209_2_HD.jpg

Präsentation

Die Steuern auf Weizen waren eine der Haupteinnahmen der Stadt. Im Jahr 1759 wurde auf der Grundlage eines bereits bestehenden Gebäudes die Getreidehalle von dem Architekten Georges Vallon errichtet.
Er wählte den Ort, an dem regelmäßig ein Markt abgehalten wurde. Das Giebelfeld wurde von dem Bildhauer Jean-Pancrace Chastel angefertigt. Er stellt eine Allegorie der Rhône, der Durance und der Fruchtbarkeit der Region dar.

Heute befinden sich in der Getreidehalle das Postamt, Büros des Rathauses sowie eine Zweigstelle der Bibliothek Méjanes.
Allgemeine Informationen
  • Stil :
    • Klassik
Services, Besichtigungen, Animationen
  • Historisches Erbe :
    • Historisches Erbe
    • Hallen
Name, Anschrift und Telefonnummer
Halle aux Grains (Getreidehalle)
Place De l'Hôtel de Ville
13100
Aix-en-Provence
loading
FICHE_INFO_SIMPLE_LIBELLE_DESTINATION
Halle aux Grains
Place De l'Hôtel de Ville
13100
Aix-en-Provence
GPS-Koordinaten
Breitengrad : 43.530025
Längengrad : 5.447751