Die Abtei Saint-Victor

Historische Anlage und Denkmal Religiöses Erbgut Abtei
  • Parvis et façade abbaye St Victor Marseille
  • Abbaye de Saint Victor Marseille.jpg
  • Abbaye de Saint Victor Marseille.jpg
  • Sarcophage crypte
  • Sarcophage crypte
Parvis et façade abbaye St Victor MarseilleAbbaye de Saint Victor Marseille.jpgAbbaye de Saint Victor Marseille.jpgSarcophage crypteSarcophage crypte

Präsentation

Der Bischof von Aix, Lazarus (der in der Tradition lange Zeit mit dem Heiligen Lazarus, einem Jünger Jesu, verwechselt wurde), hält einen Mönch in der Region fest, der nach einem langen Rückzug aus Ägypten bei den Wüstenvätern aus Palästina gekommen ist.
Lazarus, der Bischof von Aix-en-Provence, der im Volksglauben lange Zeit mit dem Hl. Lazarus verwechselt wurde (welcher von Jesus von den Toten auferweckt wurde), überzeugt einen aus Palästina kommenden Mönch, Johannes Cassianus, der lange Zeit bei den Wüstenmönchen in Ägypten gelebt hatte, sich in der Region niederzulassen.
Proculus, Bischof von Marseille (380-430), nimmt Johannes Cassianus wohlwollend auf. Der Anachoret Cassianus war mit Sicherheit eines der Vorbilder des religiösen Lebens in Marseille es ist jedoch nicht erwiesen, dass er der Gründer der Abtei war, wie weitläufig angenommen wird, da die frühesten Überreste der Kirche Saint Victor auf das Ende des 5. Jh. datiert werden. Ein Kult entwickelte sich an dem heutigen Standort der Abtei um ein Grab, in dem laut Meinung des Volkes die Reliquien des Märtyrers gleichen Namens aus dem 4. Jahrhundert ruhen sollen.
Die Krypta enthält wertvolle archäologische Zeugnisse, die belegen, dass an dieser Stelle von den Phokäern ein Steinbruch betrieben wurde, der in hellenischer Zeit als Begräbnisstätte genutzt wurde (2. Jh. vor Jesus Christus), die von den Christen übernommen wurde. Die Spuren verwischen sich zwischen dem 7. und Ende des 10. Jahrhunderts. Auch Saint Victor kennt, wie das restliche Westeuropa, dunkle Zeiten wie die normannischen und sarazenischen Invasionen.
Im Jahr 977 blüht die Abtei durch die Initiative des Bischofs Honorat und des ersten Benediktinerabts Wilfred wieder auf. Saint Victor wird also zur einer Benediktinerkloster. Im Jahr 1020 wird ein katalanischer Mönch, Isarn, zum Meister der Novizen und nimmt große bauliche Veränderungen an der Abtei vor. So geht der Bau der ersten Kirche, zu der der sog. Isarn-Turm gehört, der heute als Eingang zur Kirche dient, auf ihn zurück. Der Hochaltar wurde im Jahr 1040 geweiht. Vom Ende des 12. Jh. bis zum 13. Jh. wird die Abtei komplett nach den Regeln der romanischen Baukunst umgebaut.
Der damalige Abt von Saint Victor, Guillaume de Grimoard, der später in Avignon unter dem Namen Urban V. Papst wird, lässt die Abtei zu einer Wehrkirche ausbauen, die wiederum von seinem Nachfolger, Gregor XI. in die Hafenwehranlage integriert wird.
Vom 11. bis ins 18. Jahrhundert steht Saint Victor im Zentrum der christlichen Welt zwischen Italien und Katalonien.
Nach und nach verliert die Abtei jedoch an Einfluß und erfährt im Jahr 1739 auf päpstlichen Befehl die Säkularisierung ihrer Gründe.
Während der französischen Revolution wird die Kirche als Scheune, Gefängnis und Kaserne genutzt, wodurch sie von der Zerstörung verschont bleibt. Unter dem Premier Empire (1799 - 1814) wird die Kirche erneut geweiht und im Laufe des 19. Jahrhunderts restauriert.
Papst Pius XI. erhebt die Kirche 1934 zur Basilika Minor.
Jedes Jahr zu Lichtmess ist Saint Victor das Schauspiel einer großen Prozession, die am Morgen des 2. Februar vom Alten Hafen über die Rue Sainte nach Saint Victor führt. Die in der Krypta bewahrte und mit ihrem grünen Festgewand bekleidete schwarze Madonna wird der auf dem Kirchplatz wartenden Menge präsentiert und vom Bischof gesegnet. Anschließend führt die Prozession zur Bäckerei "Le Four des Navettes".
Zugänglich für Behinderte
Öffnungszeitraum (e)Vom 01/01 bis 31/12/2022, jeden Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag von 9 Uhr bis 19 Uhr.
Im Sommer ist die Abtei zwischen 12:00 und 13:30 Uhr geschlossen.
Allgemeine Informationen
  • Parken :
    • Parkplatz in der Nähe
  • Profil der Kundschaft :
    • Gruppen
  • Stil :
    • Roman
Services, Besichtigungen, Animationen
  • Umgebungen :
    • In Nähe einer Bushaltestelle
  • Geschäft :
    • Boutique
Name, Anschrift und Telefonnummer
Die Abtei Saint-Victor
3 Rue De l'Abbaye
13007
Marseille
mail / nachricht
Mob. : +33 6 62 73 62 26
FICHE_INFO_SIMPLE_ECRIRE_MESSAGE
Felder mit einem * dürfen nicht leer gelassen werden
Ihre Anfrage
Meine Angaben
Laut Gesetz n° 78-17 vom 06. Januar 1978 der Nationalen Kommission für die Informatik und des Freiheitsrechtes (CNIL), bezüglich der Datenerfassung und der Freiheitsrechte (Artikel 36) kann der Betroffene Zugang fordern, so dass er die betreffenden Informationen berichtigt, ergänzt, klärt, aktualisiert oder löscht, falls diese ungenau, inkomplett, doppeldeutig oder abgelaufen sind. Die Sammlung oder die Benutzung, die Kommunikation oder die Erhaltung sind verboten. Um dieses Recht auszuüben, bitte es im Formular oben präzisieren.
  • Sprachen :
    • Französisch

Preise

Kostenlos. Eintritt: kostenlos
Zugang zur Krypta: 2€.
loading
FICHE_INFO_SIMPLE_LIBELLE_DESTINATION
Abbaye Saint-Victor
3 Rue De l'Abbaye
13007
Marseille
GPS-Koordinaten
Breitengrad : 43.290088
Längengrad : 5.365365