Stätten und Denkmäler

Hafen Historisches Stadtviertel
Das Ensemble aus Canal Saint-Sébastien, Miroir aux Oiseaux und Quai Brescon steht seit 1942 unter Denkmalschutz.Dieser Meeresarm, der vom Pont Saint ...
Verwaltungsgebäude
Seine 12.000 Quadratmeter thronen stolz am Ufer des Chenal de Caronte.Das Rathaus von Martigues, Verwaltungskomplex und architektonische Kuriosität, ...
Der Leuchtturm ragt südlich des Dorfes La Couronne am östlichen Eingang des Golfe du Fos empor. Er ist der einzige Leuchtturm der Côte Bleue ...
Festung
Auf dem Gebiet der Kommune Martigues ragen an der Mündung des Chenal de Caronte die Gemäuer aus rosa Kalkstein des Fort de Bouc empor. Seit dem ...
Platz - natürlich
Ensemble aus schönen Bürgerhäusern. Ehemaliges Gemeindehaus. Wandbrunnen aus dem 17. Jahrhundert, 1997 renoviert, früher auf der Hauptavenue des ...
Die im 18. Jahrhundert erbaute sogenannte „Maison à chapeau de gendarme“ („Haus mit Gendarmenhut“) erkennt man an ihrem „ausgesägten“ ...
Bronzestatue, die Fernandel und Bourvil in einer emblematischen Szene von "la cuisine au beurre" mit Fernandel und Bourvil darstellt.Der Bildhauer ...
Baudenkmal, verschiedenes
Schöne, neoklassische Fassade, verziert mit einem kuriosen Hochrelief, das mit dem geschickten Gespür der Bildhauer des 17. Jahrhunderts kunstvoll ...
Dieses 80 Quadratmeter große Gemälde, das von dem berühmten Künstler Guillaume Bottazzi angefertigt wurde, befindet sich mitten im historischen ...
Baudenkmal, verschiedenes
Am Rande des Gallifet-Kanals vereint es einige archäologische Überreste, Stelen, Fragmente eines galloromanischen Tempels und insbesondere den im ...